Widerspruch fair parken

Ist es Ihnen auch schon passiert, dass Sie nach einem kurzen Einkauf im Supermarkt zu Ihrem Auto zurückkommen und dort einen Zettel an der Scheibe finden? Dort steht, dass Sie 19,90 Euro bezahlen sollen, weil Sie keine Parkscheibe eingelegt haben. Dies müssen Sie nicht einfach hinnehmen und haben gute Chancen einen Widerspruch dagegen einzulegen. Dabei gibt es aber einige Punkte zu beachten, damit Sie erfolgreich Ihren Widerspruch gegen fair parken einlegen können. Einfacher wird es für Sie, wenn Sie die Vorlage zum Widerspruch gegen das Unternehmen fair parken GmbH nutzen.

Würde es Ihnen helfen, wenn Sie eine Widerspruch Vorlage dazu nutzen könnten und damit ganz einfach Widerspruch einlegen könnten? Dann können Sie sich jetzt freuen. Denn eine Vorlage zum Widerspruch gegen eine Vertragsstrafe der fair parken GmbH ist ganz simpel zu nutzen. So wird es für Sie noch einfacher den Widerspruch einzulegen und Sie müssen wahrscheinlich nicht zahlen.

Dafür sollten Sie sich allerdings ein paar Minuten Zeit nehmen und einmal nachlesen, wie Sie die Vorlage zum Widerspruch am besten nutzen können und worauf Sie achten sollten. Danach ist es ganz einfach für Sie die Vorlage zu nutzen. So wird es für Sie noch einfacher gegen die Vertragsstrafe vorzugehen.

Warum lassen Supermärkte ihre Parkplätze überwachen?

Immer mehr Supermärkte lassen Ihre Parkplätze von privaten Unternehmen überwachen und wollen damit gegen Dauerparker vorgehen. Den Bescheid, den Sie hier aber eventuell erhalten, ist nicht gleichzusetzen mit einem Bußgeldbescheid der Stadt oder Gemeinde. Hier handelt es sich lediglich um eine sogenannte Vertragsstrafe, der Sie unter gewissen Umständen widersprechen können.

Gut zu wissen:

Es gibt einige Fälle, in denen Sie nicht zahlen müssen. Tritt solch ein Fall ein, kann es sich durchaus lohnen, einen Widerspruch gegen die Vertragsstrafe der fair parken GmbH einzulegen.

Wofür Sie die Vorlage zum Widerspruch nutzen können?

Mit der Widerspruchsvorlage können Sie gegen ein falsch ausgestelltes „Ticket“ vorgehen. Ein Fehler würde zum Beispiel vorliegen, wenn das Schild, auf dem hingewiesen wird, dass Sie eine Parkscheibe auslegen müssen zu klein oder nur schlecht erkennbar ist. Auch wenn die Vertragsstrafe zu hoch ist, können Sie Widerspruch einlegen. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Kosten von mehr als 30 Euro geltend gemacht werden. Hier lohnt sich ein Widerspruch immer, denn die Betreiber hoffen darauf, dass der Beschuldigte zahlt, da sich ein Gang zum Anwalt meist nicht lohnt.

Beachten Sie:

Passen Sie die Vorlage immer Ihren Bedürfnissen an. Denn nur so ist es Ihnen möglich einen Widerspruch gegen das Unternehmen fair parken GmbH sicher einzureichen.

Was sollte der Widerspruch alles enthalten?

Eigentlich spielt es keine Rolle, ob Sie Ihren Widerspruch selbst verfassen oder eine Vorlage zum Widerspruch nutzen. Es gibt einige Angaben, die nicht fehlen sollten. Damit der Widerspruch bearbeitet werden kann, sollten Sie auf die folgenden Angaben nicht verzichten:

  • Ihr Name und Ihre Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Verwarnung
  • Begründung, warum Sie Widerspruch einlegen
  • Unterschrift

Hierauf sollten Sie achten:

Bei Ihrem Widerspruch sollten Sie darauf achten, dass Sie auch glaubhaft begründen müssen, dass die Forderung nicht rechtens ist. Dabei ist es aber nicht ausreichend, wenn Sie einfach die Behauptung aufstellen, dass das Schild schlecht lesbar war. Sie müssen es auch nachweisen können.

Wie können Sie die Vorlage zum Widerspruch übermitteln?

Hierzu haben Sie nur wenige Möglichkeiten. Einen Widerspruch können Sie in der Regel folgendermaßen übermitteln:

Widerspruch per Post Widerspruch per Fax
Widerspruch per E-Mail

Achten Sie allerdings darauf, dass Sie im Zweifelsfall belegen können, dass Sie einen Widerruf übersendet haben. Hierzu eignet sich am besten das Einschreiben.

Nicht der Halter, sondern der Fahrer muss zahlen

Wichtig zu wissen ist ebenfalls, dass in solch einem Fall der Fahrer des Fahrzeugs und nicht der Halter zahlen muss. Der entstandene Vertrag kann nämlich nur zwischen dem Parkplatzbetreiber und dem Fahrer geschlossen werden. Sind Sie als Halter nicht selbst gefahren, sollten Sie Widerspruch einlegen. Denn anders als bei der Straßenverkehrsordnung haftet nicht der Halter für Verstöße.

(Mustervorlage Widerspruch Vorlage)

Nutzen Sie die Vorlage zum Widerspruch nur dann, wenn Sie diese im Vorfeld durch Ihre Angaben ergänzt haben. Streichen Sie eventuell nicht benötigte Daten und ergänzen Sie diese, die Ihr Anliegen betreffen.

Widerspruch

Name: _____________________________________

Straße: _____________________________________

Ort: _____________________________________

Anschrift Parkplatzbetreiber

Sehr geehrte Damen und Herren,

in Ihrem Schreiben vom __________________ werfen Sie mir einen Vertragsverstoß vor. Dem möchte ich mit diesem Schreiben widersprechen.

Begründung:

(Setzen Sie hier Ihre Begründung ein. Das Schild auf dem darauf hingewiesen wurde, war nicht erkennbar? Sie selbst sind nicht gefahren und haben somit keinen Vertrag abgeschlossen? Vielleicht liegen die Kosten aber auch deutlich höher als die eines gewöhnlichen Bußgeldbescheides?)

______________________                             _____________________________

Ort, Datum                                       Unterschrift

Wie Sie sehen, müssen Sie in einigen Fällen die Vertragsstrafe nicht bezahlen. Die Begründung sollte allerdings glaubhaft sein, damit Ihr Widerspruch gegen die Vertragsstrafe der fair parken GmbH erfolgreich wird.

Übrigens wird Ihre Rechtsschutzversicherung hierfür meist nicht aufkommen, da der ruhende Verkehr in den meisten Fällen nicht Vertragsbestandteil ist. Die Parkplatzbetreiber sind sich dessen natürlich bewusst. Trotzdem sollten Sie dies nicht einfach hinnehmen und Widerspruch einlegen.