Widerspruch Park & Control

Viele von Ihnen kennen das Problem: Sie waren kurz im Supermarkt einkaufen und finden danach einen Zettel an Ihrer Autoscheibe. Hier wird Ihnen eine Vertragsverletzung vorgeworfen und Sie sollen aus diesem Grund auch eine Vertragsstrafe zahlen. Dagegen können Sie sich unter gewissen Umständen wehren und einen Widerspruch einlegen. Damit dieser aber von dem Unternehmen Park & Control anerkannt wird, sollte Sie auf einige Dinge achten. Möchten Sie die „Vertragsstrafe“ nicht einfach hinnehmen, können Sie ganz einfach eine Vorlage zum Widerspruch nutzen.

Wäre es für Sie hilfreich, wenn Sie hierfür eine Vorlage zum Widerspruch gegen die Vertragsstrafe nutzen könnten? Dann wird es für Sie nun ganz einfach. Mit der Vorlage zum Widerspruch gegen die Vertragsstrafe des Unternehmens Park & Control wird es Ihnen ganz einfach gemacht einen Widerspruch einzulegen. In einigen Fällen sind Sie nämlich überhaupt nicht verpflichtet zu zahlen und mit der Vorlage können Sie sich dagegen wehren.

Das einzige, was Sie hierfür benötigen, sind ein paar Minuten Zeit. Lesen Sie die folgenden Abschnitte aufmerksam durch und erfahren Sie, wie Sie am besten Widerspruch einlegen. Danach können Sie ganz einfach die Vorlage zum Widerspruch nutzen. Vielleicht gelingt es Ihnen ja, dass Sie die Strafe nicht zahlen müssen.

Wie kann es zwischen Ihnen und dem Supermarkt zu einem Vertrag kommen?

Sobald Sie den Parkplatz eines Supermarktes nutzen, erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden. Da die meisten Parkplätze der Supermärkte aber kostenlos sind, muss solch ein Fall besonders gekennzeichnet werden. Dies bedeutet für Sie, Sie müssen auf Anhieb erkennen können, dass für diesen Parkplatz besondere Bedingungen gelten. Ist dem nicht so, können Sie Widerspruch einlegen.

Gut zu wissen:

Ist das Schild beispielsweise nicht gut lesbar oder steht es versteckt, ist dies ein Beispiel, wo sich ein Widerspruch gegen die Vertragsstrafe des Unternehmens Park & Control lohnen kann.

Wie können Sie die Vorlage zum Widerspruch am besten nutzen?

Sie sind der Meinung, dass das Schild auf dem Parkplatz nicht gut zu erkennen war oder die Forderung von Park & Control zu hoch ist? Dann sollten Sie Widerspruch dagegen einlegen. Denn immer wieder wird von Fällen berichtet, bei denen ein solcher Vertragsbruch nicht rechtens ist und die Betreiber können die Vorwürfe nicht wirklich belegen. Hier sollten Sie auf Ihr Recht bestehen.

Das sollten Sie beachten:

Die Vorlage zum Widerspruch sollten Sie nur dann versenden, wenn Sie diese vorher an Ihre Bedürfnisse angepasst haben. Denn nur so können Sie sicher gehen, dass Ihr Widerspruch gegen parken und control auch bearbeitet wird.

Was sollte auf jeden Fall in dem Widerspruch stehen?

Sie möchten die Vorlage zum Widerspruch nutzen? Oder möchten Sie den Widerspruch lieber selbst verfassen? Kein Problem! Allerdings gibt es einige Angaben, die der Widerspruch auf jeden Fall enthalten sollte. Dazu gehören zum Beispiel:

Das ist wichtig:

Sollten Sie Widerspruch gegen die Vertragsstrafe einlegen, sollten Sie darauf achten, dass die Begründung glaubhaft ist. Sollte zum Beispiel das Schild mit dem Hinweis auf die Parkscheibe nicht lesbar sein, müssen Sie dies auch glaubhaft machen können. Die bloße Behauptung ist nicht ausreichend.

Wie Sie die Vorlage zum Widerspruch am besten übermitteln

Um Ihren Widerspruch an Park & Control zu übermitteln, stehen Ihnen nicht viele Möglichkeiten zur Verfügung. Nutzen Sie hierzu den:

Widerspruch per Post Widerspruch per Fax
Widerspruch per E-Mail

Wichtig ist allerdings auch, dass Sie später belegen können, dass Sie Widerspruch eingelegt haben. Ein Einschreiben ist hier immer noch am sichersten.

Was darf die Vertragsstrafe denn kosten?

Die Vertragsstrafe muss immer in angemessener Höhe ausfallen. Als Richtlinie gelten hier die Gebühren, die auch von der Stadt oder Gemeinde in Rechnung gestellt werden. Sollten Sie bei Ihrer Stadt für einen Parkplatzverstoß 15 Euro zahlen müssen, so darf die Vertragsstrafe bei Park & Control maximal doppelt so hoch sein. Sollte die Vertragsstrafe höher sein, können Sie Widerspruch wegen Unverhältnismäßigkeit einlegen.

(Mustervorlage Widerspruch Park & Control Vorlage)

Achten Sie darauf die Vorlage erst dann zu nutzen, wenn Sie diese an Ihre Daten angepasst haben. Das bedeutet, dass Sie Ihre Daten vervollständigen sollten. Felder, die nicht benötigt werden, können Sie einfach streichen.

Widerspruch

Name: _____________________________________

Straße: _____________________________________

Ort: _____________________________________

Anschrift Park & Control

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit Ihrem Brief vom __________________ erläutern Sie einen möglichen Vertragsverstoß von mir. Dieser Behauptung möchte ich mit diesem Widerspruch widersprechen.

Begründung:

Die von Ihnen auferlegte Vertragsstrafe ist unverhältnismäßig hoch, da sie im Wesentlichen von den Strafgebühren der städtischen Parkraumüberwachung abweicht.

Bitte bescheinigen Sie mir den Erhalt meines Widerspruchs schriftlich.

Mit freundlichen Grüßen

______________________                             _____________________________

Ort, Datum                                       Unterschrift

Wie Sie erkennen können, ist noch lange nicht jeder Vorwurf einer Vertragsstrafe rechtens. Wichtig ist aber immer, dass Sie auch glaubhaft begründen können, warum Sie Widerspruch einlegen.

Der Parkplatzbetreiber Park & Control darf Ihr Fahrzeug übrigens nicht einfach abschleppen, solange Sie keine Einfahrt oder einen Rettungsweg versperren. Dafür muss es schon mehrere Tage auf dem Parkplatz stehen. Wenn Sie wegen einer überschrittenen Parkzeit abgeschleppt würden, wäre dies nämlich unverhältnismäßig.