Widerspruchsschreiben – So legst Du Einspruch ein

WiderspruchsschreibenMöchtest Du eine behördliche Entscheidung nicht so ohne Weiteres hinnehmen, steht Dir als Rechtsbehelf meist der Widerspruch zur Verfügung. Allerdings muss Dein Widerspruchsschreiben den Form- und Fristvorgaben gerecht werden. Und auch inhaltlich solltest Du ein paar Dinge beachten, um Dir möglichst gute Erfolgschancen zu sichern. Die wichtigsten Infos und Tipps rund um Dein Widerspruchsschreiben haben wir hier für Dich zusammengestellt. Nutze einfach die Widerspruch Muster dazu.

Widerspruchsschreiben Beispiele

MusterbeispielWiderspruch ArbeitszeugnisWiderspruch des Betriebsrats gegen KündigungWiderspruch ArbeitsamtEinspruch SteuerbescheidWiderspruch NebenkostenabrechnungWiderspruch RehaWiderspruch PflegestufeRentenbescheid Widerspruch

Name
Anschrift

Amt/Behörde
Anschrift

Ort, den Datum

Widerspruch gegen den Bescheid (genaue Bezeichnung) vom (Datum)
Aktenzeichen/Geschäftszeichen ________________________

Sehr geehrte Damen und Herren,

gegen den in der Betreffzeile genannten Bescheid erhebe ich hiermit Widerspruch.

Für meinen Widerspruch führe ich folgende Begründung an:
____ (Begründe präzise und ausführlich, aber sachlich!, was Du gegen die Entscheidung einzuwenden hast. Argumentiere dabei möglichst mit Daten und Fakten und lege entsprechende Nachweise wie Kontoauszüge, Gutachten, Stellungnahmen, Fotos oder Namen von Zeugen bei. Du kannst auch Angaben nennen, die Du zuvor vergessen hast oder die neu aufgetreten sind.) ______________________________

[Oder: Begründen werde ich meinen Widerspruch separat. Dieses Schreiben geht Ihnen in Kürze zu.]

Mit freundlichen Grüßen,

Unterschrift

Arbeitnehmer
Anschrift

Arbeitgeber
Anschrift

Ort, den Datum

Widerspruch zu Ihrem Arbeitszeugnis vom (Datum)

Sehr geehrte Damen und Herren,

gemäß § 109 Gewerbeordnung (GewO) habe ich Anspruch auf ein qualifiziertes Zeugnis. Bei der Erteilung des Zeugnisses sind die Grundsätze der Wahrheit, des verständigen Wohlwollens, der Vollständigkeit und der individuellen Beurteilung einzuhalten.

In Ihrem Arbeitszeugnis vom (Datum) ist mein Tätigkeitsbereich jedoch unvollständig beschrieben. Zudem ist Ihre Leistungsbeurteilung missverständlich formuliert, so dass sich ein insgesamt widersprüchliches Gesamtbild ergibt.

Mit diesem Zeugnis bin ich deshalb nicht einverstanden und fordere Sie auf, das Zeugnis zu korrigieren. (Eine Aufstellung der fehlenden Angaben und Formulierungsvorschläge für eine überarbeitete Zeugnisfassung liegen als Anlage bei.)

Bitte erteilen Sie mir bis zum (Datum) ein Zeugnis, das den gesetzlichen Anforderungen gerecht wird. Sollte die Frist ergebnislos verstreichen, behalte ich mir rechtliche Schritte vor.

Mit freundlichen Grüßen,

Unterschrift

Widerspruch Generator gegen das Arbeitszeugnis

Betriebsrat des Unternehmens __________________

An die Geschäftsleitung
Im Hause

Ort, den Datum

Widerspruch gegen die geplante Kündigung der/s Frau/Herrn _____

Sehr geehrte Damen und Herren,

in seiner Sitzung am (Datum) hat sich der Betriebsrat mit der von Ihnen beabsichtigten Kündigung der/s Frau/Herrn (Name) befasst.

Dabei kommt der Betriebsrat zu folgendem Ergebnis:

Gemäß § 102 Abs.3 Nr.1 BetrVG widerspricht der Betriebsrat der beabsichtigten Kündigung. Nach Auffassung des Betriebsrats wurden soziale Gesichtspunkte bei der Auswahl des zu kündigenden Arbeitnehmers nicht oder nicht in ausreichendem Maße berücksichtigt.

In der Abteilung, in der Frau/Herr _________ bislang tätig war, fallen mehrere Arbeitsplätze weg. Frau/Herr ___________ könnte jedoch ohne Weiteres in der Abteilung ________ weiterbeschäftigt werden. Dort könnte sie/er nach einer kurzen, maximal sechswöchigen Einarbeitungszeit die Aufgaben übernehmen, mit denen bislang Frau/Herr ____________ betraut ist. Beide Abteilungen arbeiteten bisher eng zusammen. Zudem verfügen beide Arbeitnehmer/innen über dieselbe Ausbildung, wobei Herr/Frau _________ vor einiger Zeit selbst aus der Abteilung __________ in die Abteilung __________ gewechselt hat. Die Arbeitnehmer/innen sind insofern horizontal vergleich- und austauschbar.
Im Hinblick auf die Sozialauswahl spricht für Frau/Herr __________, dass sie/er seit ______ Jahren in diesem Unternehmen tätig ist. Er/sie ist ______ Jahre und hat gegenüber ______ Kindern gesetzliche Unterhaltspflichten. Frau/Herr _________ hingegen ist erst seit _____ Jahren bei uns beschäftigt und mit _____ Jahren deutlich jünger. Zudem ist er/sie niemandem zum Unterhalt verpflichtet.

Der Betriebsrat muss daher Widerspruch gegen die geplante Kündigung einlegen.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Unterschrift Betriebsratsvorsitzende/r

Generator: Widerspruch Kündigung

Vor- und Nachname
Anschrift

An die
Agentur für Arbeit ________________
Anschrift

Ort, den Datum

Ihr Bescheid vom (Datum), Berechnung der Arbeitslosengeldhöhe
Aktenzeichen: _____________________________
Kundennummer: ___________________________

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit Bescheid vom (Datum) bewilligen Sie mir Arbeitslosengeld in einer Höhe von _________ Euro für den Zeitraum ___________ bis _____________.

Ihre Berechnung halte ich jedoch für fehlerhaft:
Ihrer Berechnung haben Sie ein monatliches Bruttoeinkommen von _______ Euro zugrunde gelegt. Tatsächlich belief sich mein Bruttoeinkommen aber auf _______ Euro.
Weiterhin haben Sie bei Ihrer Berechnung weder Urlaubs- und Weihnachtsgeld noch die Boni, die ich quartalsweise erhalten habe, berücksichtigt. Diese erhöhen das Jahreseinkommen um weitere _______ Euro.

Meine Einkommensnachweise, die die tatsächliche Einkommenshöhe belegen, liegen Ihnen bereits vor. Ich lege sie diesem Schreiben in Kopie dennoch noch einmal bei.

Ihrem Bescheid vom (Datum) widerspreche ich hiermit und bitte um eine Neuberechnung.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Unterschrift

Generator: Widerspruch Arbeitslosengeld

Einspruch Steuerbescheid

Vor- und Nachname
Anschrift

An das
Finanzamt __________________
Anschrift

Ort, den Datum

Einkommenssteuerbescheid für das Steuerjahr 20_____ vom (Datum)
Steuernummer: _________________________________

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit lege ich Einspruch gegen den Einkommenssteuerbescheid für das Steuerjahr 20____ vom (Datum) ein.

Aus folgenden Gründen bin ich mit Ihrem Bescheid nicht einverstanden:
_________________________________________________________________________________ (Führe hier alle Punkte auf, die Du für falsch hältst; dies können falsch übernommene Zahlen, fehlerhafte Daten, falsch berechnete Beträge oder nicht berücksichtigte Ausgaben sein. Du kannst auch Ausgaben aufführen, die Du erst jetzt geltend machst.) _______________________________________________________

[Wenn Du Steuern nachzahlen musst:
Gleichzeitig stelle ich hiermit den Antrag auf die Aussetzung der Vollziehung nach § 361 Abs. 2 AO. Ich gehe davon aus, dass Sie meinem Aussetzungsantrag stattgeben, wenn Sie mir nichts Gegenteiliges mitteilen.]

 

Mit freundlichen Grüßen,

Unterschrift

Einspruch Generator gegen Steuerbescheid

Mieter
Anschrift

Vermieter
Anschrift

Ort, den Datum

Ihre Nebenkostenabrechnung vom (Datum)

Sehr geehrte/r Frau/Herr _________________ /Damen und Herren,

mit der Nebenkostenabrechnung für den Zeitraum _____________ bis _____________, die ich am (Datum) erhalten habe, bin ich nicht einverstanden.

§ 2 der Betriebskostenverordnung legt eindeutig fest, welche Kostenarten Mietern anteilig in Rechnung gestellt werden können. Ihre Abrechnung enthält allerdings Positionen , die nicht auf Mieter umgelegt werden dürfen. Hierzu gehören _____________________ (alle unzulässigen Kostenarten aufführen, z.B. die Kosten für die Hausverwaltung, die Reparaturkosten für die Türschließanlage, die Beiträge zur Rechtsschutzversicherung, anteilige Instandhaltungsrücklagen, Portokosten für die Zusendung der Abrechnung usw.) ______________________________________

Des Weiteren muss aus der Nebenkostenabrechnung hervorgehen, welcher Verteilerschlüssel zugrunde gelegt wurde und wie die auf den einzelnen Mieter anfallenden Kostenanteile berechnet wurden. In Ihrer Abrechnung ist dies nicht der Fall, so dass ich nicht nachvollziehen kann, wie die von Ihnen geforderte Nachzahlung zustande kommt.

Ich fordere Sie daher auf, eine berichtigte Nebenkostenabrechnung zu erstellen, die den gesetzlichen Vorgaben gerecht wird. Sobald mir eine inhaltlich und formal korrekte Abrechnung vorliegt, werde ich eine ggf. entstandene Nachzahlungsforderung selbstverständlich umgehend begleichen.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Unterschrift

Widerspruch für Betriebskostenabrechnung Generator

Name
Anschrift

Krankenkasse oder Rentenversicherung
Anschrift

Ort, den Datum

Ihr Bescheid über die Ablehnung einer Rehabilitationsmaßnahme

Versichertennummer/Sozialversicherungsnummer: _________________________
Aktenzeichen: ____________________________

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit Bescheid vom (Datum), mir zugegangen am __________, lehnen Sie die von mir beantragte stationäre Rehabilitationsmaßnahme ab. Mit dieser Entscheidung bin ich nicht einverstanden.

In Ihrer Begründung führen Sie aus, dass _____ (Gib hier die Ablehnungsgründe wieder, die in dem Bescheid genannt sind; z.B. bei mir keine ausreichende Aussicht auf Erfolg der Rehabilitation gegeben wäre; ich nicht rehabilitationsbedürftig sei; die Möglichkeiten an ambulanten Therapie- und Behandlungsmaßnahmen nicht ausgeschöpft wären, usw.) _______________________________________________

Im Rahmen meines Antrags habe ich Ihnen ausführlich dargelegt, in welchem Ausmaß mich meine Erkrankung an der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben beeinträchtigt. Die eingereichten Unterlagen und Gutachten dokumentieren, welche medizinischen Maßnahmen und Therapien bereits durchgeführt wurden. Aus der Stellungnahme meines Hausarztes/Facharztes Herr/ Frau Dr. ___________ geht die medizinische Notwendigkeit einer stationären Rehabilitationsmaßnahme eindeutig hervor, ebenso wie die Erfolgsaussichten einer Rehabilitation. Insofern kann ich nicht nachvollziehen, wie Sie zu einer komplett abweichenden Einschätzung meines Gesundheitszustandes und meiner Gesamtsituation kommen.

Daher lege ich hiermit fristwahrend Widerspruch gegen Ihren Ablehnungsbescheid ein. Gleichzeitig bitte ich um Akteneinsicht nach § 25 Abs. 1 SGB X. Bitte stellen Sie mir sämtliche Unterlagen, einschließlich der Stellungnahme des MDK, die Grundlage Ihrer Entscheidung waren, als Kopien zur Verfügung. Nach Durchsicht der Akten werde ich Ihnen unaufgefordert eine ausführliche Begründung meines Widerspruchs zukommen lassen.

Mit freundlichen Grüßen,

Unterschrift

Generator: Widerspruch Reha

Name
Anschrift

Pflegekasse
Anschrift

Ort, den Datum

Ihr Bescheid vom (Datum) wegen Einstufung in Pflegestufe ___ /Ablehnung einer Pflegestufe
Versicherungsnummer: ________________________________
Aktenzeichen: ________________________ Ihr Zeichen: ___________________

Sehr geehrte Damen und Herren,

am (Datum) habe ich Leistungen aus der Pflegeversicherung [für _____ (Name des Pflegebedürftigen) _______] beantragt. Mit Bescheid vom _________ teilen Sie mir nun mit, dass eine Einordnung in die Pflegestufe ___ erfolgt/dass keine Pflegestufe vorliegt.

Mit dieser Entscheidung bin ich nicht einverstanden. Meiner Meinung nach wird die Pflegestufe ____/die Ablehnung einer Pflegestufe dem tatsächlich vorhandenen Pflegebedarf nicht gerecht.

Daher lege ich hiermit zunächst fristwahrend Widerspruch gegen Ihre Entscheidung ein. Gleichzeitig bitte ich um die Zusendung des Pflegegutachtens in Kopie. Nach Einsicht in das Pflegegutachten werde ich die Begründung meines Widerspruchs zeitnah und unaufgefordert nachreichen.

Mit freundlichen Grüßen,

Unterschrift

Generator: Pflegestufe Widerspruch

Name
Anschrift

Deutsche Rentenversicherung
zuständige Niederlassung
Anschrift

Ort, den Datum

Widerspruch gegen den Rentenbescheid vom (Datum)
Versicherungsnummer: ___________________________
Sehr geehrte Damen und Herren,

am (Datum) habe ich oben genannten Rentenbescheid erhalten. Darin sind mir jedoch folgende Unstimmigkeiten aufgefallen:

_________ (Liste hier alle Fehler auf, die Du entdeckt hast; z.B. Im Zeitraum ______ bis _______ war ich als _____________ bei der Firma ___________ tätig/habe ich eine Ausbildung zum/r ___________ absolviert. Diese Zeiten fehlen im Versicherungsverlauf. Nachweise, die meine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit/Ausbildung belegen, füge ich diesem Schreiben bei.) __________________

Ich lege daher Widerspruch gegen den Rentenbescheid ein und bitte um eine entsprechende Berichtigung.

Mit freundlichen Grüßen,
Unterschrift

Generator: Widerspruch Rentenversicherung

 

Widerspruchsschreiben zum downloaden

 

In welcher Form muss mein Widerspruchsschreiben erfolgen?

Einspruch einlegenFür Deinen Einspruch kannst Du zwischen zwei Varianten wählen.  Die erste Möglichkeit ist, Deinen Widerspruch zur Niederschrift zu erklären.  Niederschrift heißt, dass Du Deinen Einwand von einem Mitarbeiter der Behörde aufnehmen lässt. Du diktierst Deinen Einwand also und der Sachbearbeiter schreibt das Ganze mit. Voraussetzung für die Niederschrift ist aber, dass Du vor Ort anwesend bist. Per Telefon kannst Du Deinen Einspruch nicht zu Protokoll geben.

 Die zweite und geläufigere Möglichkeit ist, schriftlich Widerspruch einzulegen. Die Schriftform erfüllst Du durch ein formloses Schreiben.  Du musst also kein besonderes Formular verwenden, sondern setzt ein herkömmlichen Brief auf. Dein Schreiben kannst Du dann per Post an die Behörde schicken oder persönlich dort abgeben. Einige Behörden nehmen auch einen Widerspruchsschreiben per Fax oder E-Mail an. Vor allem an eine E-Mail können aber bestimmte Anforderungen gestellt werden, weil hier ja Deine handschriftliche Unterschrift fehlt.
  • Tipp: Lies Dir die Rechtsbehelfsbelehrung am Ende des Bescheids genau durch. Dort steht, in welcher Form Dein Einwand möglich ist und an welche Adresse Du ihn richten musst. Außerdem ist dort angegeben, innerhalb welcher Frist Du Deinen Widerspruch erklären musst.

 

Welche Angaben sollten auf jeden Fall in meinem Widerspruch stehen?

Inhaltlich werden an Deinen Widerspruch keine allzu strengen Anforderungen gestellt. Entscheidend ist letztlich nur, dass die Behörde eindeutig erkennen kann, wer gegen welchen Bescheid Einwand einlegt. Selbst das Wort Widerspruch muss nicht in dem Schreiben auftauchen. Es reicht, wenn klar wird, dass Du mit dem genannten Bescheid nicht einverstanden bist. Und auch wenn Du Begriffe wie Einspruch oder Beschwerde verwendest, entsteht Dir daraus kein Nachteil. Diese Begriffe bezeichnen zwar strenggenommen andere Rechtsbehelfe. Dein Schreiben wird aber trotzdem als Widerspruch verstanden werden. Du bist auf der sicheren Seite und vermeidest unnötige Missverständnisse, wenn Du folgende Angaben in Dein Widerspruchsschreiben aufnimmst:

  • Deinen vollständigen Namen und Deine Adresse; Deine Telefonnummer und E-Mail-Adresse sind nicht notwendig
  • die Anschrift der zuständigen Behörde wie in der Rechtsbehelfsbelehrung angegeben
  • die genaue Bezeichnung des Bescheids, um den es geht, und das Datum, an dem er erlassen wurde
  • das Akten- oder Geschäftszeichen, das auf dem Bescheid genannt ist
  • Deine Widerspruchserklärung; hierfür genügt ein kurzer Satz, durch den erklärst, dass Du Einspruch einlegst
  • Deine Unterschrift

 

Warum sollte ich nicht auf eine Begründung verzichten?

Für einen wirksamen Einspruch reicht es aus, wenn Du eindeutig erklärst, dass Du mit der Entscheidung nicht einverstanden bist. Mehr als “Hiermit lege ich Widerspruch gegen den Bescheid vom xx.xx.xx ein.” brauchst Du also eigentlich nicht zu schreiben.  Eine Begründung ist nämlich nicht vorgeschrieben.  Auch wenn Du der Behörde keine Gründe dafür nennst, warum Du Deinen Einwand einlegst, muss die Angelegenheit noch einmal sorgfältig geprüft werden. Aber genau dies ist der Knackpunkt.  Wenn Du keine weiteren Angaben machst, kann die Behörde bei der Prüfung nur die Sachverhalte berücksichtigen, die ihr vorliegen. Auf diesen Sachverhalten beruht aber schon die erste Entscheidung.  Deshalb wird eine erneute Prüfung vermutlich wieder zu dem gleichen Ergebnis führen. Besser ist also, wenn Du ausführst, was Du an der Entscheidung zu beanstanden hast. Dafür kannst Du die Erklärungen im Bescheid aufgreifen und die Situation aus Deiner Sicht schildern. Du kannst falsche Annahmen und Fehlinterpretationen richtigstellen. Gleichzeitig kannst Du Sachverhalte nennen, die Du bisher nicht angegeben hattest oder die neu dazugekommen sind. Nach Möglichkeit solltest Du Deine Angaben mit Nachweisen untermauern. Nachweise können unter anderem Kontoauszüge, Stellungnahmen, Gutachten, Fotos oder auch Zeugen sein.
  • Tipp: Manchmal dauert es ein wenig länger, gute Argumente zusammenzutragen und eine schlüssige Begründung zu formulieren. Mitunter hast Du auch nicht gleich alle Unterlagen und Nachweise zur Hand. Um zu vermeiden, dass Du die Widerspruchsfrist versäumst, kannst Du erst einmal nur Deinen Widerspruch erklären. In Deinem Widerspruchsschreiben kannst Du zudem kurz erwähnen, dass Du die Begründung nachreichen wirst. Bei Deiner Begründung musst Du dann keine bestimmte Frist mehr einhalten. Die Behörde kann Dir zwar einen Termin nennen, bis wann Deine Begründung vorliegen muss. Hältst Du diesen Termin nicht ein, wird nach Aktenlage entschieden. Trotzdem gewinnst Du so Zeit, um Dir gute Gründe für Deinen Einwand einfallen zu lassen.